Handbücher & Whitepaper für den Bereich Gebäudetechnik

Anwendungsleitfaden

Heizung in Gewerbegebäuden

Wasserdruckerhöhung in Gewerbegebäuden

Klimaanlagen in Gewerbegebäuden

Abwasserentsorgung in Gewerbegebäuden

Steuerung und Kommunikation in Gewerbegebäuden

Whitepaper

Trinkwarmwasser-Zirkulation

Proportionaldruckregung in Druckerhöhungsanlagen

Effiziente Kaltwasseranlagen entwerfen

Optimale Konzeption von Kesselanlagen

Erhöhen des Wirkungsgrads in Einrohr-Heizungsanlagen

 

Anwendungsleitfaden

Anwendungsleitfaden Heizung

Anwendungsleitfaden: Heizungsanwendungen in gewerblich genutzten Gebäuden

Mit immer anspruchsvolleren Anforderungen an energieeffiziente Heizlösungen ist ein breites Wissensspektrum erforderlich, um umfassend die Funktionsweise von Heizanwendungen in gewerblich genutzten Gebäude wie auch die Unterschiede zwischen luftbasierten und hydraulischen Anlagen zu verstehen.
Erfahren Sie mehr über die Vorteile und Nachteile von primären, sekundären und tertiären Heizungsanlagen oder lassen Sie sich die Unterschiede bei Rohrleitungskonfigurationen und Systemen zum Anlagenausgleich erklären.

Leitfaden Druckerhöhung CBS

Anwendungsleitfaden: Druckerhöhungsanlagen in gewerblich genutzten Gebäuden

Die Wahl der richtigen Druckerhöhungsanlage hängt von der Gebäudehöhe und dem Lastprofil ab. In den meisten Fällen bietet ein zonenteilendes System die effizienteste Lösung. Zonengeteilte Anlagen sorgen dafür, dass dem System nicht mehr Druck zugeführt wird, als benötigt wird. Das bedeutet, dass Ihr Gebäude in allen Etagen den gleichen Wasserdruck hat, ohne Energie zu verschwenden - selbst bei schwankendem Verbrauch. Ein zonenteilter Ansatz bietet auch die Zuverlässigkeit mehrerer Pumpen und stellt sicher, dass sich das System an schwankenden Verbrauch anpassen kann.


Entdecken Sie die Vor- und Nachteile verschiedener Druckerhöhungsanlagen, wie z.B. Einzelpumpen-Druckerhöhungsanlagen und Anlagen mit Zoneneinteilung.
Erfahren Sie hier, wie wichtig die fachgerechte Auslegung und Dimensionierung der richtigen Pumpen für Ihre Anlage ist.

Leitfaden Klimaanlagen CBS

Anwendungsleitfaden: Klimaanlagen in geweblich genutzten Gebäuden

In der modernen Welt von heute sind Klimaanlagen Teil des Alltags. Klimaanlagen beeinflussenauch den Lebensstandard der Menschen. In Entwicklungsländern wurden Klimaanlagenfrüher als Luxus betrachtet; heute sind sie aufgrund der geänderten Klimabedingungen zur Notwendigkeit geworden. Die Menschen nutzen Klimaanlagen im Alltag und erwarten den gleichen Innenraumkomfort auch an den Orten, die sie besuchen.

Die weitere rasche Urbanisierung in der Welt führte zu vielen Neubauprojekten, in denen umfassend Klimaanlagen eingesetzt werden.Wie wir wissen, sind Klimaanlagen normalerweise die energieintensivsten Anwendungen in jeder Einrichtung, sei es nun in einem Zweckgebäude oder in einem industriellen Prozess.

Wir hoffen, diese Anwendungsanleitung vermittelteinen Einblick in die Welt der Klimaanlagenund den Einfluss der Umlaufsysteme auf die Energieeffizienz.

Leitfaden Abwasserentsorgung

Anwendungsleitfaden: Abwasserentsorgung in gewerblich genutzten Gebäuden

Es heißt, dass Gesundheit und Lebenserwartungder Menschen davon abhängen, ob sauberes und sicheres Wasser verfügbar ist. Die sichere, effiziente und hygienische Entsorgung des von Menschen verursachten Abwassers ist genauso wichtig wie der Zugang zu sauberem Trinkwasser.

Dieser Anwendungsleitfaden beschreibt anhand von Beispielen die effizientesten Maßnahmen,Zweckgebäude gegen Rückstau von Schmutzwasser zu schützen. Die Anleitung beschreibt außerdem an Praxisbeispielen die Berechnung der Schmutzwasser-, Regenwasser-und Abwassermenge aus Zweckgebäuden.Außerdem erläutert die Anleitung die Berechnung und Auslegung von Abwasserhebeanlagen sowie Tauchpumpenanlagen.

Leitfaden Steuerung und Kommunikation

Anwendungsleitfaden: Steuerung und Kommunikation in Gewerbegebäuden

In unserer modernen Welt verbringen wir schätzungsweise 90 % unserer Lebenszeit in Gebäuden. Wir lernen und arbeiten darin, tätigen Einkäufe, gehen Hobbys nach und
tun viele andere Dinge. Dabei bevorzugen wir einen bestimmten Temperaturbereich, um uns wohlzufühlen. Um dies zu gewährleisten benötigen wir in Gebäuden Steuerungs- und Regelungstechnik.

Dieses Handbuch thematisiert die Steuerungs- und Regelungstechnik sowie ihre Kommunikation mithilfe verschiedener Protokolle und Systeme der Gebäudeleittechnik.

 

Whitepaper

Trinkwarmwasser-Zirkulation mit TPE3

Whitepaper: Trinkwarmwasser-Zirkulation mit TPE3 verbessern

Im Stadtkrankenhaus von Viborg, Dänemark, ist die kontinuierliche Versorgung mit Warmwasser entscheidend, um hohe Hygienestandards aufrechtzuerhalten. Finden Sie heraus, wie das Krankenhaus mithilfe der TPE3-Umwälzpumpe von Grundfos und ihrer Konstant-Temperatur-Regelung sicherstellt, dass Warmwasser sofort und an jeder Zapfstelle verfügbar ist.

Whitepaper Proportionaldruck

Whitepaper: Proportionaldruckregelung in Druckerhöhungsanlagen  

Viele Druckerhöhungsanlagen in Gewerbegebäuden laufen in der Regel im Konstantdruckbetrieb. Tatsächlich ist es jedoch von Vorteil, die Anlagen im Proportionaldruckbetrieb zu betreiben.

Erfahren Sie, wie Sie Energie und Kosten sparen können, indem Sie Druckerhöhungsanlagen in Proportionaldruckregelung betreiben und mehrere Drucksensoren in ein System integrieren.

Kaltwasseranlagen CBS

Whitepaper: Effiziente Kaltwasseranlagen

HLK-Anlagen verursachen durchschnittlich 30 bis 40 % des Energieverbrauchs in einem Gewerbegebäude. Erfahren Sie, wie effiziente Kaltwasseranlagen (z. B. Anlagen mit variablem Primärdurchfluss) zu einem niedrigeren Energieverbrauch sowie zur Reduktion von Umweltbelastungen und CO2-Emissionen beitragen können.

Kaltwasseranlagen CBS

Whitepaper: Kesselanlagen

Der Kessel ist ein wichtiger Bestandteil moderner Heizungsanlagen. Er muss sorgfältig gewartet und geschützt werden, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten. Entdecken Sie, welche Rolle Kesselkreispumpen in diesen Anlagen spielen. Erhalten Sie auch Informationen dazu, wie Pumpen am besten ausgelegt werden, um den Durchflussbedarf der Anlage zu erfüllen und eine Inbetriebnahme per digitalen Steuergeräten und Fernzugriff zu ermöglichen.

Einrohr-Heizungsanlagen

Whitepaper: Erhöhen des Wirkungsgrads in Einrohr-Heizungsanlagen

Bei einer Einrohr-Heizungsanwendung wird das Warmwasser in der Regel im oberen Bereich des Gebäudes in die Heizungsanlage geleitet. Es fließt dann in einem Rohr nach unten und erwärmt so die Heizkörper nacheinander. Wenn jedoch das Ventil eines Heizkörpers geschlossen ist, wird das Wasser über einen Bypass geleitet. Dies führt zu erhöhten Rücklauftemperaturen und einem geringeren Delta T. Entdecken Sie, wie Sie mit der Grundfos-TPE3 mit integrierter Delta-T-Regelung Ihre Heizkosten senken können und erfahren Sie mehr über diese innovative Lösung, die den Energieverbrauch deutlich senken kann.