Wasch- und Reinigungsanlagen: Kompakte leistungsstarke Pumpenanlagen

Sind Sie auf der Suche nach einer kompakten, leistungsstarken Wasch- und Reinigungsanlage?

Aufgrund des beschränkten Montageplatzes ist die größte Herausforderung bei der Planung einer Wasch- und Reinigungsanlage der Einbau einer kompakten und zugleich leistungsstarken Pumpe, die für den erforderlichen gleichbleibenden Druck trotz plötzlicher Förderstromschwankungen sorgt. Grundfos iSOLUTIONS bietet kompakte, leistungsstarke Pumpen mit optimalem Überlast- und Anlagenschutz. Diese intelligenten Lösungen sind für raue und feuchte Betriebsumgebungen geeignet, Sie können in die Gesamtanlage integriert werden und sorgen für eine Überwachung und Steuerung der externen Anlagenkomponenten.

Grundfos iSOLUTIONS für Wasch- und Reinigungsanlagen sorgt für:

  • einen höheren Druck durch eine kompakte Pumpe
  • höhere Anlageneffizienz
  • eine präzise Anlagenüberwachung
  • vereinfachte Wartungsprozesse
  • reduzierte Anschaffungs-, Konstruktions-, Installations- und Inbetriebnahmekosten

Vom Fachmann auf Ihre Anforderungen abgestimmt

Wenn Sie sich für iSOLUTIONS entscheiden, werden unsere Experten im Bereich Wasch- und Reinigungsanlagen mit Ihrer Hilfe eine maßgeschneiderte Pumpenlösung ausarbeiten, die an die genauen Anforderungen Ihrer speziellen Anlage angepasst ist und die von Ihnen gewünschten technischen Leistungsmerkmale erfüllt. Sie haben während der Konstruktions-, Installations- und Wartungsphase Ihrer Anlage einen festen Ansprechpartner.

Lernen Sie in diesem Video einen unserer Anwendungsexperten für den Bereich Wasch- und Reinigungsanlagen kennen

Expertenwissen in technischen Details

 

Sind Sie auf der Suche nach einem integrierten Ansatz für Ihre Wasch- und Reinigungsanlage?

Eine voll integrierte Wasch- und Reinigungsanlage macht die Betriebsumgebung und die relevanten Betriebsprozesse rationeller und effizienter. Zu Grundfos iSOLUTIONS gehören kompakte, vorprogrammierte und geprüfte Pumpen, die selbst bei den schwierigsten Betriebsbedingungen sofort in der fertig konfigurierten Anlage integriert zum Einsatz kommen.

Die Pumpen zeichnen sich durch folgende Leistungsmerkmale aus:

  • Betrieb bei hohen Drehzahlen
  • Funktionalität für einen Betrieb am Leistungsgrenzwert
  • Trockenlaufschutz
  • Förderdruckregelung
  • schnelle Anpassung bei Förderstromschwankungen
  • Sofortstopp der Pumpe, wenn kein Förderstrom vorliegt
  • Unterbrechertank und Förderpumpensteuerung
  • Steuerung externer Geräte
  • Anlagenüberwachung

Betrieb bei hohen Drehzahlen

Die Wasch- und Reinigungspumpen von Grundfos sorgen nicht nur für hohe Pumpendrehzahlen, sondern besitzen auch eine äußerst kompakte Bauart. Sie sind zudem mit einer Funktion ausgestattet, mit der die Drehzahl beim Überschreiten der Nennleistung reduziert wird, was eine Überlastung des Motors vermeidet.

Eine Druckerhöhung wird bei geringerem Durchfluss durch die Erhöhung der Frequenz vorgenommen.

Indem die maximale Drehzahl über den Nennwert erhöht wird und einen Pumpenbetrieb an der Leistungsgrenze ermöglicht, kann die gleiche Pumpe einen höheren Druck erzeugen – solange die Nennleistung des Motors nicht überschritten wird. Damit ist es möglich, dass die Pumpe einen höheren Druck liefert bzw. die Anlage mit einem unterdimensionierten Motor betrieben wird.

Erreichen Sie 10 % mehr Energieeinsparungen mit den IE5-Motoren

Optimieren Sie Ihre intelligente Wasch- und Reinigungsanlage mit einem der weltweit effizientesten Motoren, dem MGE mit IE5-Energieeffizienzklasse. Er reduziert bei geregelten E-Pumpen den Energieverbrauch um 10 % und verkürzt die Amortisationszeit um 25 % im Vergleich zu einer Lösung mit IE3-Motoren.
Wollen Sie die Vorteile hoher Energieeffizienz und herausragender Pumpenpeformance kennenlernen?

Finden Sie schnell und einfach die passende energieeffiziente Pumpe 

Den Energieverbrauch zu berechnen kann sehr zeitintensiv sein. Hier finden Sie ganz einfach die energieeffizienteste Pumpe. Klicken Sie hier, um schnell und einfach Pumpen  zu berechnen, vergleichen und auszuwerten, basierend auf den Lebenszykluskosten.