Mineraltherme Böblingen

Overview_TEXT

Überblick

Das Thermalbad in Böblingen wurde 1989 errichtet. Jährlich suchen ca. 450.000 Besucher in den Innen- und Außenanlagen Ruhe, Entspannung und natürlich in erster Linie Heilung. Das aus einer Tiefe von 775 m aus Granitgestein geförderte Heilwasser ist sehr stark mineralisiert. Nach der chemischen Zusammensetzung und den physikalischen Eigenschaften trifft die Charakteristik (Begriffsbestimmung für Kur- und Erholungsorte und Heilbrunnen des deutschen Bäderverbandes) “fluoridhaltiges Natrium – Chlorid – Thermalwasser“ vollinhaltlich zu. Nach einem galneologischen
Gutachten entsprechend der Richtlinie für eine “Große Heilwasseranalyse“ ist das erschlossene Thermalwasser durch die Hauptbestandteile, die Temperatur und durch die vorhandene Gesamtkonzeption als Heilwasser anzusehen und als solches verwendbar. Eingesetzt wird es in erster Linie bei degenerativen und chronischen entzündlichen, rheumatischen Erkrankungen sowie zur Behandlung bzw. Nachbehandlung von Unfallverletzungen,
Operationen sowie Schäden des Bewegungsapparates und Lähmungen ohne Progredienz.





    Facebook Twitter LinkedIn Technorati

Betreff:

Pumpen aus Titan für das Thermalbad in Böblingen.Deutliche Erhöhung der Standzeit.

Ort:

Böblingen

Firma:

Mineraltherme Böblingen

Contacts_TEXT

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine ähnliche Lösung benötigen.