Grundfos-Technik beim Tag der Erneuerbaren Energien

22.04.2013

Energietechnikhaus

Am 27. April findet zum 18. Mal der bundesweite Tag der Erneuerbaren Energien statt. Engagierte Anlagenbetreiber öffnen dann ihre Türen und gewähren einer breiten Öffentlichkeit einen Einblick, wie die Nutzung regenerativer Energien in der Praxis funktioniert.

Der Aktionstag geht zurück auf eine Initiative der Stadt Oederan in Sachsen und bildet mittlerweile deutschlandweit den Rahmen für zahlreiche Veranstaltungen und die öffentliche Vorstellung von Solar-, Wind- und Wasserkraftanlagen, Biomasseanlagen, Wärmepumpen und anderen Nutzungsformen regenerativer Energien.

Viele zukunftsweisende Anlagen mit erneuerbaren Energien sind mit hocheffizienter Pumpentechnik von Grundfos ausgestattet. Ein Beispiel ist das am 27. April ebenfalls zu besichtigende EnergieTechnik-Haus der KuK Energietechnik GmbH in Rostock. Der im März fertiggestellte neue Firmensitz des Unternehmens ist ein überzeugendes Praxisbeispiel für die zukunftsweisende Nutzung erneuerbarer Energien. Herzstück ist eine innovative Hybrid-Wärmepumpe, die eine Luft/Wasser- und eine Sole/Wasser-Wärmepumpe in einem Gerät kombiniert und zusätzlich noch eine thermische Solaranlage einbindet. Außenluft, Erdwärme und Solarthermie sowie die Wärmerückgewinnung der Lüftungsanlage werden mit Hilfe einer intelligenten Regelung je nach Temperaturbedingungen für den jeweils wirtschaftlichsten Energie-Mix genutzt. Realisiert wurde die Anlage mit neuesten Grundfos Hocheffizienz-Pumpen der Baureihen Alpha2 und Magna3, unter anderem als Wärmequellenpumpen im Solekreis, Umladepumpen sowie in der Heizungsverteilung.

Zu besichtigen ist die Anlage am Tag der Erneuerbaren Energie, 27. April 2013, von 9 bis 14 Uhr im EnergieTechnik-Haus im Rostocker Stadtteil Evershagen (www.energietechnik.de)





    Facebook Twitter LinkedIn Technorati